Sandra Doldinger 2019

Psychologische Praxis

 

Jeder von uns macht in seinem Leben schwierige Phasen durch, die wir meistens selber oder mit Hilfe unseres sozialen Netzwerks bewältigen können. Manchmal aber übersteigen die Belastungen unsere Strategien zur Problembewältigung. Genau da setzt die psychologische Arbeit an:

  • Reduktion belastender Symptome mittels alternativer Sicht-, Erlebnis- und Denkweisen

  • Aufdecken von Lebensmustern       

  • Aktivierung von Lebenslust

  • Hilfe zur Selbsthilfe

  • Aufbau einer stabilen Lebenshaltung

  • Blickwinkel verschieben

  • Förderung der eigenen Ressourcen

  • Kennenlernen von Stärken und Schwächen

  • Gemeinsames Betreten von noch unbekanntem Terrain

  • Gesundung durch Anerkennung der Bedürfnisse

  • Erkennen, erforschen und akzeptieren von eigenen Licht- und Schattenseiten

Sie

 

... befinden sich in einer psychischen, körperlichen, familiären, partnerschaftlichen oder beruflichen Krise, aus der sie alleine nicht wieder herausfinden.

 

... fühlen sich gestresst, antriebslos, traurig, wütend, erschöpft, orientierungslos, unmotiviert, verwirrt, vom Alltag überfordert oder haben diffuse körperliche Symptome.

 

... haben zwischenmenschliche Probleme, fühlen sich in ihrer jetzigen Beziehung unwohl oder missverstanden, sind von anderen Menschen verletzt oder von einem geliebten Menschen verlassen worden.

 

... haben ein traumatisches Erlebnis hinter sich und fühlen sich damit allein gelassen, unverstanden, sind wütend, traurig und können ihre Probleme mit ihrem nächsten Umfeld nicht (mehr) besprechen.

 

... haben ein Suchtproblem und brauchen jemanden, der an sie glaubt und überzeugt ist, dass sie davon loskommen und sie dabei unterstützt.

 

... werden von Ängsten geplagt, die sie im Alltag einschränken.

 

... möchten ihr persönliches, berufliches Potenzial entwickeln und voll ausschöpfen, stehen sich dabei aber vielleicht selber im Weg.

...

 
 

Ich

 

Nach meinem Psychologiestudium (lic. phil., Universität Zürich) und mehrjähriger psychotherapeutischer Weiterbildung arbeite ich seit über 15 Jahren selbständig als Psychologin und begleite Menschen in ihren persönlichen Krisen und Themen.

 

Ich sehe meine Aufgabe als Beraterin und Therapeutin darin, das Gesunde im Menschen zu stärken, die Hintergründe der Krise zu verstehen, um gemeinsam nach Auswegen und Lösungen zu suchen.

 

Dabei nutze ich situativ und nach Absprache mit ihnen bewährte Arbeitsmethoden:

  • Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers

  • Systemische Therapie nach Jürg Willi

  • Systemische Aufstellungsarbeit nach Bert Hellinger

  • Hypnosetherapie

  • Neue Homöopathie nach Erich Körbler

Basiswerte wie Empathie, Akzeptanz und Kongruenz sind in meiner Arbeit zentral.

 

Der Mensch ist nicht ein in sich geschlossenes Wesen, sondern er gestaltet täglich seine Umwelt und wird wiederum von dieser geprägt. Ich arbeite ganzheitlich unter Betrachtung des Beziehungsgefüges zur Umwelt.

Probleme im familiären und beruflichen Kontext können mittels Aufstellungen sichtbar gemacht und geklärt werden.

Hypnose ist eine natürliche Methode, die durch Suggestionen das Unterbewusstsein anspricht und direkt Wahrnehmungen und Befindlichkeiten ändern kann.

 

Die Neue Homöopathie wirkt ähnlich wie die klassische Homöopathie mittels Information auf den feinstofflichen Energiekörper des Menschen. Die Information wird aber nicht mit Globuli, sondern mit Zeichen umgesetzt. Damit lassen sich Ungleichgewichte im Energiesystem ausgleichen.

 

Das Wahrnehmen, Formulieren und Zulassen von Bedürfnissen steht im Fokus meiner therapeutischen Arbeit und ist unerlässlich auf dem Weg zur Gesundung. Ich vermittle in dem Sinn Hilfe zur Selbsthilfe.

Während meiner langjährigen Tätigkeit als Psychologin konnte ich vielen Menschen in unterschiedlichsten Krisensituationen helfen. Dankbar bin ich für das grosse Vertrauen in meine Person und für die vielen Erfahrungen in unserer gemeinsamen Arbeit.

Wir

 

Teil unseres ersten Gesprächs ist das Verstehen ihrer Situation, das Kennenlernen und das Bestätigen einer soliden Basis zur Zusammenarbeit. Danach arbeiten wir in regelmässigen Einheiten. Eine Sitzung dauert etwa 60 bis 90 Minuten. Den Abstand zwischen unseren Sitzungen bestimmen wir gemeinsam. Mein Honorar legen wir in gegenseitiger Absprache entsprechend meiner Aufgabe und ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten fest.

 

In einem geschützten und respektvollen Raum bearbeiten wir die verschiedenen Aspekte ihrer Probleme. Dabei höre ich ihnen genau zu, versuche, sie in ihrer Situation wohlwollend zu verstehen, gebe Feedback und Input und werde sie in allem wertfrei akzeptieren und unterstützen. Sie sollen sich bei unserer Arbeit wohl fühlen.

 

Mittels Gesprächen, Rollenspielen, projektiven Tests oder Energiearbeit entdecken und verstärken wir zusammen vorhandene Ressourcen, so dass sie alltägliche Mittel zur Hand bekommen, die sie auch in eventuell später auftretenden Krisensituationen wieder anwenden können.

 

Ihre Gesundung, ihr Wohlbefinden und ihre Zufriedenheit ist unser gemeinsames Ziel, das wir auf direktem Weg erreichen wollen. Die Schritte auf ihrem Weg werden wir von Zeit zu Zeit transparent machen und reflektieren und abhängig davon nächste Etappen angehen oder über den Abschluss der Behandlung entscheiden. Sie haben zu jeder Zeit die Kontrolle über ihren Prozess. Ich will mit ihnen erfolgreich sein.

 
 

Sandra Doldinger 

lic. phil. Psychologin
eidg. dipl. Berufs- und Laufbahnberaterin NABB

 

Psychologische Praxis 

 

Grüentalstrasse 35 

8820 Wädenswil 

Telefon +41 79 329 39 66

Mail sandradoldinger@bluewin.ch